Stahlbauhallen und Ihre Ideen 

brauchen ein flexibles "Gerüst".

Beim Hallenbau spielt die Hallenkonstruktion die tragende Rolle. Sie ist bestimmend für die Flexibilität in der Nutzung und Gestaltung. Fast jede Höhe, Breite und Länge ist möglich. Ihre wirtschaftliche Dimensionierung und statische Berechnung wird für jedes Bauvorhaben mit Unterstützung des Computers und eines eigenen, individuellen Planungs- und Optimierungsprogramms erstellt.

Stützen und Binder werden auf elektronisch gesteuerten Schweißanlagen in konstanter Qualität aus hochwertigem Stahl gefertigt. Alle geschweißten Teile erhalten eine werkseitige Schutzbeschichtung.
Natürlich unterliegt die Fertigung der Hallenbaukonstruktion lückenlos einer strengen Fremd- und Eigenüberwachung nach DIN/ISO 9001/EN 29001. Das statische System des Zwei-Gelenk-Rahmens und die Verbindung der Stützenfußpunkte mit den Fundamenten über Ankerbolzen erlauben eine einfache und kostengünstige Gründung. Schnelle Montage und kurze Bauzeiten senken ebenso die Kosten wie die Atlasbeam-Pfetten für das Dach und die bewährten Atlasbeam-Wandriegel. Die   besondere Formgebung verbindet hohe Tragfähigkeit bei wirtschaftlichem Materialeinsatz zu dem Konzept einer Leichtbauhalle. Alles ist feuerverzinkt für einen dauerhaften Korrosionsschutz. So  entsteht auch kein Wartungsaufwand.

 

feuerverzinkte Stahlhalle
Logo: Apollo-Hallen