Kooperation


Wenn wir bei ATLAS von Kooperation sprechen, dann meinen wir das auch. Was aber verstehen wir darunter? Eine gemeinsame Zielsetzung haben wir dafür formuliert:
ATLAS Kooperation ist das gemeinsame Bemühen einem potentiellen Kunden (Bauherren) eine funktionelle, ansprechende und individuelle Industriehalle zu erstellen.
Hierfür bringt ATLAS etwas ein, das sich wie folgt zusammenfassen lässt:

  • Herstellung und Lieferung eines funktionalen, ausgereiften, den "Regeln der Technik" entsprechenden Hallensystems, konzipiert und umgesetzt unter den Gesichtspunkten der Nutzen- und Kostenoptimierung, montagefreundlich und langlebig.
  • Auf Basis der festgelegten Regeln des Umgangs miteinander (Kooperationsvereinbarung) stellt ATLAS das Know-how durch Computerprogramme zur Verfügung und geht eine klare, durchsichtige und marktgerechte Preisbindung ein.
  • Kontinuierliche Produktinnovationen und Überwachungen durch die eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilungen.
  • Serviceleistungen durch ein engagiertes Team von Mitarbeitern unserer Niederlassungen, Verkaufs- und Ingenieurbüros.
  • Ingenieurmäßige Beratung und Betreuung bei Standard- und Speziallösungen.
  • Betreuung durch Kooperation des gegenseitigen Erfahrungsaustausches zwischen ATLAS-Mitarbeitern und ATLAS-Partnern.
  • Ein Angebot von diversen Maßnahmen der Verkaufsunterstützung und Weiterbildung, von denen hier nur einige genannt werden.
    • Seminare für Technik und Kalkulation
    • Seminare für Montage
    • Montagetraining an der Baustelle
    • Seminare von Fachreferenten zu aktuellen Themen

Für eine reibungslose Umsetzung dieser Kooperationsbemühungen ist eine Aufgabenteilung zwischen den ATLAS-Partnern und ATLAS erforderlich, die kurz gefasst so aussieht: Kooperation im Detail

Diese Teilung der Aufgaben und Verantwortungen hat sich in vielen Jahren bewährt. Sie kommt aber vor allem den Bauherren von ATLAS-Hallen zugute.

Logo: Apollo-Hallen