VERTRIEBSART

ATLAS Ward GmbH und seine nationalen und internationalen Kooperationspartner

Atlas verfolgt konsequent die Strategie des indirekten Vertriebs und ist selbst nicht direkt am Markt tätig. Die Atlas-Zentrale in Hünxe-Drevenack arbeitet in ganz Europa mit mehr als 100 selbständigen, leistungsstarken Bauunternehmen zusammen. In der Bundesrepublik gibt es zur Zeit etwa 50 Atlas-Partnerfirmen. Es handelt sich um erfahrene Baufirmen, die über genaue Kenntnisse der örtlichen Verhältnisse, des regionalen Baumarktes und der Auflagen und Bestimmungen der Baubehörden verfügen. Die Atlas Partner sind die Gesprächspartner für Bauherren und Architekten und schaffen bereits in der Planungsphase die Voraussetzung für eine besonders wirtschaftliche Durchführung der gesamten Baumaßnahme.

Stahlhalle

Wird ein Auftrag erteilt, so laufen zunächst alle Auftragsdaten in der Zentrale zusammen. Hier werden die Gesamtkonstruktion millimetergenau geplant, die Statik berechnet, die Produktions- und Montagepläne erstellt und die Baugenehmigung vorbereitet. Die zentrale Durchführung dieser Arbeiten ermöglicht eine Konzentration des Know-Hows an einer Stelle und erspart den Atlas-Partnern viel Zeit und Mühe. Dadurch können Atlas-Hallen kostengünstig angeboten werden.

Das Atlas-Bausystem bietet einen großen Spielraum für architektonische Gestaltung und funktionale Planung. Die Tragkonstruktionen der Atlas-Hallen werden exakt nach den statischen und konstruktiven Erfordernissen dimensioniert und auftragsbezogen gefertigt. Modernste Technologie für Bemessung und Produktion ermöglicht enorm wirtschaftliche Konstruktionen und einen ressourcensparenden Einsatz des Werkstoffs.

Logo: Apollo-Hallen