MATERIAL/OBERFLÄCHEN

ATLAS-Wandpaneele werden aus hochwertigem, verzinktem Bandstahl mit einer mindestens 25 μm dicken Farbbeschichtung aus Kunststoff (SP, PVDF) auf der Außenseite und einem bis zu 15 μm dicken Schutzlack auf der Innenseite hergestellt. Die Innenschalen der Sandwich-Wandpaneele sind verzinkt und mit Polyester beschichtet.

Atlas-Halle

BEMESSUNG UND FERTIGUNG

ATLAS-Wandpaneele überspannen den Wandriegelabstand und werden zur Aufnahme der Windlasten nach Landesnorm bemessen. ATLAS-Wandsysteme sind durch das DIBt Berlin oder durch Prüfbescheide der obersten Bauaufsichtsbehörde des Landes NRW zugelassen. Die Fertigung der Paneele erfolgt durch Kaltverformung des fertig beschichteten Bandstahls auf vollautomatischen Rollformanlagen. Der kontinuierliche Rollformprozess wird computerüberwacht und -gesteuert, wobei die Paneele auf die projektbezogenen Abmessungen exakt abgelängt werden. Außen- und Innenschale der Sandwichelemente werden in einem kontinuierlichen Produktionsprozess gerollformt und mittels PU-Ausschäumung zu einem hoch wärmedämmenden und lastabtragenden Wandpaneel verbunden.

GÜTEKONTROLLE

Die Qualitätssicherung entspricht den Anforderungen der Zulassungsbehörden sowie der Qualitätsnorm EN 29001/ISO 9001.

ABMESSUNGEN

Die Fertigung der ATLAS-Wandpaneele erfolgt nach den Ausführungsplänen in bedarfsgerechten Längen. Die Baubreiten betragen zwischen 1000 und 1100 mm.

Oberflächenschutz für Dach- und Wandpaneele, Beispiele

(klicken zum Vergrößern)

>> zurück

Logo: Apollo-Hallen