Wir können einiges – ob Pultdachhalle oder Satteldachhalle – und sprechen mit Ihnen gerne über die optimale Dachform für Ihr Gebäude

Dach ist nicht gleich Dach: Neben dem Schutz vor Wind und Wetter hat die Dachform weitere Auswirkungen. Sie beeinflusst den nutzbaren Raum der Stahlhalle, die Lichtverhältnisse oder sogar den Ertrag der PV-Anlagen. Deswegen brauchen Sie eine Dachform, die optimal zu den individuellen Bedürfnissen Ihres Bauherren passt. Wir helfen Ihnen gerne bei der Entscheidung.

Modern, effizient oder langlebig? Warum nicht alles gleichzeitig? 
Sprechen wir über Ihre Projekte!

Telefon: +49 (0)2858 916 270
Email: m.klein@atlas-hallen.de

Die Pultdachhalle: Eine vielseitige und besonders praktische Dachkonstruktion

Das Pultdach besteht aus einer einzigen schräg verlaufenden Dachfläche und bietet sowohl funktionale als auch ästhetische Vorteile. Der Neigungswinkel des Pultdaches variiert je nach Erfordernis und richtet sich nach den individuellen Wünschen Ihres Bauherren bezüglich

  • Optik, z. B. als architektonisches Highlight,
  • Optimierung der PV-Anlagen, 
  • Begrünung sowie 
  • Nutzungsmöglichkeiten im Inneren.

Alle wissenswerten Vorteile von Pultdachhallen im Überblick

  • Moderne, herausstechende Optik.
  • Traufhöhen zwischen 3 und 25 Metern möglich.
  • Hallenbreiten von 5 bis 30 Metern.
  • Rahmenabstände zwischen 5 und 12 Metern.
  • Frei gespannt.
  • Effizienter, einseitiger Abfluss von Regenwasser.
  • Erweiterungsmöglichkeiten durch Anbau (ALE) oder Vordachträger (ACA) als Dachverlängerung oder abgesetzt.
  • Flexible Nutzungsmöglichkeiten als Lagerhallen, Produktionsstätten oder Garagen.
Eine der Hauptanwendungen für Pultdachhallen ist der Einsatz als alleinstehendes Gebäude. Sie eignen sich hervorragend für kleine Gewerbebetriebe, Lagerhäuser, Werkstätten oder als Großgaragen – dank der simplen Bauweise.

Die Satteldachhalle: Die robuste und flexible Dachkonstruktion

Das Satteldach ist eine weitverbreitete Dachform, die aus zwei entgegengesetzt geneigten Dachflächen besteht. Meist sind beide Flächen gleichförmig und treffen am mittigen Dachfirst aufeinander. Ausführungen mit einem versetzten Dachfirst und entsprechend unterschiedlichen Größen und Neigungswinkeln sind für uns kein Problem. Die vielfältige Auswahl aus Dachneigungswinkeln und -firsthöhen richtet sich dabei ganz nach

  • gewünschter Optik,
  • Optimierung der PV-Anlagen,
  • Begrünung,
  • örtlichen Bauvorschriften sowie
  • der Raumplanung.

Alle wissenswerten Vorteile von Satteldachhallen  im Überblick

  • Beliebte, unauffällige Optik.
  • Wirtschaftliche Dachform.
  • Flexible Gestaltungs- und Ausrichtungsmöglichkeiten: 
    • Frei gespannt ohne Mittelstützen mit einer Hallenbreite zwischen 10 und 100 Metern (ACL).
    • Mit 1 Mittelstütze, 2-schiffig und mit einer Hallenbreite zwischen 20 und 100 Metern (APR 2).
    • Mit 2 Mittelstützen, 3-schiffig und mit einer Hallenbreite zwischen 30 und 100 Metern (APR 3).
    • Mit 3 Mittelstützen, 4-schiffig und einer Hallenbreite zwischen 40 und 100 Metern (APR 4).
  • Traufhöhen zwischen 3 und 25 Metern.
  • Rahmenabstände zwischen 5 und 12 Metern.
  • Beidseitiger Abfluss von Regenwasser.
  • Je nach Ausrichtung und Neigung ein hoher Ertrag von Solar- und PV-Anlagen.
  • Erweiterungsmöglichkeiten durch Anbau (ALE) oder Vordachträger (ACA) als Dachverlängerung oder abgesetzt.
  • Flexible Anpassungsmöglichkeiten.
3D-Modell einer Satteldachhalle von Atlas Ward
Satteldachhallen bieten sich für eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten an. Zum Beispiel als Industrie- und Lagerhallen, Sport- oder Mehrzweckhallen.

Egal ob ganz konkrete, sehr außergewöhnliche oder nur vage Pläne – wir beraten, planen und bauen mit Ihnen als Partner bis hin zur schlüsselfertigen Stahlhalle.

Als Nächstes mit Ihnen?

Wir sorgen für die ideale Dachform jeder Halle: Pultdach, Satteldach, egal welche Dachform

Unsere Pult- und Satteldächer sind auch in abgewandelten Formen und Kombinationen möglich. Wir dimensionieren die Tragkonstruktion exakt nach den statischen Erfordernissen des individuellen Hallenbaus. Die Halle wird mithilfe unseres Schweißprofils unter optimalem Materialeinsatz auftragsbezogen gefertigt. Wählen Sie aus verschiedenen Dachsystemen, was am besten zu der Stahlhallenkonstruktion für Ihren Bauherren passt. Dabei stehen wir jederzeit beratend zur Seite.

So nachhaltig sind unsere Dachformen

Ob Pultdach oder Satteldach – wer erneuerbare Energien nutzen möchte, ist auf die optimale Form, Neigung und Ausrichtung des Daches angewiesen. Denn nur so sorgen Solaranlagen und Photovoltaik-Paneele für eine maximale Ausbeute der Sonnenenergie. Wir unterstützen Ihren Bauherren gerne mit unserer Expertise und einer maßgeschneiderten Dachform dabei, seine Effizienz zu steigern und langfristig Kosten zu sparen.

Ein Anbau oder Vordachträger ergänzt Ihre neue Halle genau so, wie Sie es brauchen

Unsere Anbauten (ALE) sind als Dachverlängerung oder abgesetzt möglich. 

  • Die Breite beträgt zwischen 5 und 30 Meter,
  • die Traufhöhe zwischen 3 und 25 Meter und
  • die Rahmenabstände zwischen 5 und 12 Meter.

Unsere Vordachträger (ACA) setzen wir ebenfalls als Dachanschluss (steigend oder fallend) oder als Wandanschluss (steigend oder fallend) ein. Dabei machen wir Traufhöhen zwischen 1 und 10 Metern und Rahmenabständen zwischen 5 und 12 Metern möglich. Wir bieten Ihnen unter allen Umständen die optimale Lösung.

Ein Vordachträger von ATLAS Ward

„Jede ATLAS-Stahlhalle hat eine einzigartige Statik. Sie garantiert Ihrem Bauherren die optimale Raumnutzung bei maximalen Erfordernissen und minimalem Stahleinsatz. Sonderwünsche sind unsere Spezialität.“

M.Sc. Annalena Hammes

Annalena Hammes, Projektleitung bei ATLAS Ward

ATLAS-Erfolgsprojekt: Eine Produktionshalle mit modernem Pultdach

Eine Produktionshalle von ATLAS Ward mit Pultdach für die F. W. Breidenbach GmbH & Co. KG während der Bauphase
Ganze 2.800 m² misst der Neubau der Firmenzentrale der F. W. Breidenbach GmbH & Co. KG. Das gewählte Pultdach sorgt für einen sehr modernen Look, der gut mit traditionellen oder zeitgenössischen Strukturen harmoniert.

ATLAS-Erfolgsprojekt: Schicke Lagerhalle mit Satteldach

Eine Lagerhalle von ATLAS Ward mit Satteldach für BayWa Baustoffe
Das Satteldach der Halle bietet eine optimale Nutzung des Lagerraums. Auf 2.943 m² finden reger Handel, Transport und deckenhohe Lagermöglichkeiten ausreichend Platz.

ATLAS-Erfolgsprojekt: Der optimale Vordachträger für eine Lagerhalle mit Büro

Ein Vordachträger von ATLAS Ward für Elektro Berger
Unsere Vordachträger aus Stahl sind robust und flexibel an jedes Bauvorhaben anpassbar.

Interessantes aus unserem Magazin

Stahlhallenkonstruktion wie sie anders geht

Wie ATLAS Ward den Standard in der Stahlhallenkonstruktion herausfordert und sogar übertrumpft

weiterlesen
Spannweiten so groß wie Fußballfelder

Chef-Statiker Philipp Austen über die größten
Spannweiten, die er je konstruiert hat

weiterlesen
4 Faktoren für exzellenten Gewerbehallenbau

Jede Branche, jeder Zweck, jede Größe: So geht
exzellenter Gewerbehallenbau

weiterlesen