ATLAS-Clad-Wand

Für die Befestigung der Clad-Wandpaneele finden ausschließlich selbstschneidende Edelstahl-Bohrschrauben mit EPDM-Dichtung Verwendung. Die im seitlichen Stoßbereich überlappende Paneelrippe ergibt eine stabile Verbindung. Alle sichtbaren Schraubenköpfe werden durch Kappen im Farbton der Wand abgedeckt.

ATLAS-Clad-Dach ACR 40/30

ATLAS-Clad-Wand ACW 35/0

  • einschaliges Wandsystem
  • ohne Wärmedämmung
  • Paneelbefestigung an den Wandriegeln von außen durch Edelstahl-Bohrschrauben mit EPDM-Dichtung

ATLAS-Clad-Wand ACW 35/0i

  • einschaliges Wandsytem
  • folienkaschierte Mineralfaser-Wärmedämmung bis 80 mm zwischen Paneel und Wandriegel
  • Paneelbefestigung an den Wandriegeln von außen durch Edelstahl-Bohrschrauben mit EPDM-Dichtung

ATLAS-Clad-Wand 35/75 und 100

  • Zweischaliges Wandsystem
  • Zwischen Außen- und Innenpaneel 50 mm hohes Z-Profil thermisch getrennt mit der Unterkonstruktion verschraubt
  • Zwischenraum für Mineralfaser-Wärmedämmung 80 bzw. 100 mm
  • Paneelbefestigung von außen an den Distanzprofilen durch Edelstahl Bohrschrauben mit EPDM-Dichtung

ATLAS-Clad-Wand ACW Kassettenwand

  • Zweischaliges Wandsystem
  • 40 mm über dem Kassettensteg ragende Dämmung, somit Reduzierung der Wärmebrücke
  • Kassettendicke 100-160 mm
  • Mineralfaser-Wärmedämmung 140 bis 200 mm
  • Paneelbefestigung von außen an den Distanzprofilen durch Edelstahl Bohrschrauben mit EPDM-Dichtung
  • gute Schallschutzwerte